Sie befinden sich hier: Start |Texte |

Artikel

BaWü: Veranstaltungsberichte - 15.07.10

Google II: TACHELES zu Google Street View

Von: Jens Puschke

Mitteilungen Nr. 208/209 (1+2/2010), S. 39

Am 29. Juni 2010 lud der Landesverband der Humanistischen Union Baden-Württemberg zusammen mit dem Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht der Universität Freiburg zu einem Vortrag von Professorin Indra Spiecker genannt Döhmann ein. Im Rahmen der Vortragsreihe TACHELES referierte sie zum Thema Google Streetview. Frau Spiecker ist Lehrstuhlinhaberin am KIT (Karlsruher Institut für Technologie) und erstellte als ausgewiesene Datenschutz-Expertin zusammen mit Thomas Dreier für die rheinland-pfälzische Landesregierung ein Gutachten zu Google Street View. Ihre Bedenken gegen die flächendeckende Ablichtung durch Google richteten sich u.a. dagegen, dass Fotos aus zu großer Höhe gemacht würden (wodurch man Einblicke in persönliche Bereiche erlangen könne, die einem normalen Passanten verwehrt blieben). Auch die Abbildung von Einfamilienhäusern, die ihren Inhabern leicht zuzuordnen seien, wurde von Frau Spiecker kritisch gesehen. Mit Hilfe dieser Bilder könnten einfach - per Mausklick - Rückschlüsse auf die sozialen und sozio-ökonomischen Verhältnisse der Besitzer gezogen werden. Auch die sog. Verpixelung von Gesichtern und Autokennzeichen sei nicht ausreichend, da der Rohdatensatz bei Google verbleibe und in diesem keinerlei Anonymisierung vorgenommen werde. Die ca. 80 anwesenden Zuhörerinnen und Zuhörer diskutierten engagiert über das konkrete Ausmaß dieser Digitalisierung des öffentlichen Raumes und die Möglichkeiten, Googles Datenhunger zu begrenzen. Vorgeschlagen wurden etwa: ein Totalverbot der Aufnahmen; die Forderung, Google müsse für die Aufnahme und Verwendung der Fotos zahlen; die hohe Hecke, mit der sich Einblicke in die eigene Privatsphäre vermeiden lassen. Ein Abend, der zahlreiche Erkenntnisse über die tatsächliche und rechtliche Problematik verschaffte, das Bewusstsein für die Überwachung durch Wirtschaftsunternehmen schärfte und mit einem kühlen Glas Wein für die Anwesenden angenehm ausklang.

Aktuelle Veranstaltungen:

Keine Beiträge zu diesem Thema vorhanden.